Ferienhaus & Ferienwohnung

0

Ein Ferienhaus in Irland – dabei denken die meisten an ein gemütliches Cottage direkt am Meer und behaglicher Kaminfeueratmosphäre. Kein Problem: Denn in Irland gibt es Tausende Ferienhäuser, die Träume Wirklichkeit werden lassen.

Werbung

Vom rustikalen Cottage bis zum Schloss

Ein Ferienhaus in Irland zu buchen* ist bei vielen Reisenden sehr beliebt. Vor allem Familien genießen den Luxus eines eigenen kleinen Häuschens mit Platz zum Spielen für die Kleinen und einer eigenen Küche. Wem das eigene gemütliche Ferienhaus nicht reicht, der kann sich auch ein kleines Landgut oder gar Schlösschen mieten. Die Auswahl auf der grünen Insel ist sehr vielfältig.

Wieviel kostet ein Ferienhaus in Irland?

Ein einfaches, rustikales Ferienhaus bekommen Sie in Irland bereits ab 200 Euro die Woche. Pro Stern, und davon gibt’s für irische Ferienhäuser in der Regel maximal fünf, steigen die Preise entsprechend. Auch die Reisezeit und die Region spielen beim Preis selbstverständlich eine Rolle. Grundsätzlich sind die Preise für ein Ferienhaus im Vergleich zu anderen Urlaubsländern in Irland eher günstig. So bekommen Sie ein Ferienhaus mit 200 Quadratmetern bereits für 500 Euro die Woche, und das ist keine Ausnahme.

Wie kann ich ein Ferienhaus in Irland buchen?

Die meisten Ferienhäuser in Irland werden über Agenturen und Reiseveranstalter vermittelt. Online-Portale sind aber ebenfalls eine gute Möglichkeit, ein Ferienhaus in Irland zu mieten. Ein Anbieter, der viele Ferienhäuser und Cottages in Irland vermietet ist zum Beispiel fewo-direkt.de.

Werbung