Cork – „Die wahre Hauptstadt Irlands“

0
Wenn es nach den Einwohnern geht, ist eigentlich Cork „die wahre Hauptstadt Irlands“. Und in der Tat hat Cork in Sachen Flair, Kultur und Atmosphäre einiges zu bieten. Die mit 120.000 Einwohnern zweitgrößte Stadt Irlands war nicht umsonst 2005 Europäische Kulturhauptstadt. Liebhaber von Kunst, Oper, Jazz oder Festivals kommen in Cork auf jeden Fall auf Ihre Kosten. Cork ist übrigens nicht nur Kulturmetropole. Die gemütliche Stadt im Süden Irlands gilt als Feinschmeckerparadies und ist bekannt für seine ausgezeichneten Restaurants.

Cork ist für seine guten Restaurants bekannt. Diese beziehen ihre Lebensmittel u.a. von dem sehenswerten English Market im Zentrum Corks. Foto: Tourism Ireland

Cork ist für seine guten Restaurants bekannt. Diese beziehen ihre Lebensmittel u.a. von dem sehenswerten English Market im Zentrum Corks. Foto: Tourism Ireland

Stadtbild

Wer Cork besucht, muss über viele Brücken gehen. 25 sind es insgesamt. Das liegt am Fluss Lee, der Cork durchfließt und sich am Westende der Stadt in zwei Kanäle teilt. Dazwischen liegt das Stadtzentrum. Hier windet man sich durch kleine Gassen und kann die historische Architektur Corks bestaunen.

Das Stadtzentrum Corks ist von überschaubarer Größe und die wichtigsten Sehenswürdigkeiten liegen auf engem Raum zusammen. Zwei bis drei Stunden sollte man für eine  Besichtigung Corks einplanen. Sehr empfehlenswert sind übrigens die lebhaften und trotzdem gemütlichen Pubs. Hier wird man schnell beim Genuss eines irischen Biers in einen amüsanten Plausch mit einem Einwohner verwickelt, der einem die Vorzüge Corks gegenüber anderen irischen Städten näherbringt. Falls man dem eigentümlichen Dialekt der Corker nicht mehr folgen kann (oder mag), findet man zum Beispiel in der Olive Plunket Street leicht ein Pub mit Livemusik. Cork ist bekannt für seine vielseitige Musikszene, die mehr zu bieten hat als Irish Folk.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Cork

English Market

Der English Market zählt zu den Hauptsehenswürdigkeiten Corks. Die historischen Markthallen sind ein Fest für alle Sinne. Händler aus Cork und Umgebung bieten hier ihre Waren zum Besten. Frischer Fisch, Meeresfrüchte, Sushi, saftiges Fleisch, buntes Gemüse und Obst, herrlich duftender Café und zarte Pralinen garantieren ein Erlebnis für jeden Geschmack.

St. Patricks Street

Die St. Patricks Street ist die Haupteinkaufsstraße von Cork mit vielen Geschäften.

Oliver Plunket Street

Die wichtigste Straße für alle, die an Essen, Trinken und Live-Musik interessiert sind.

St. Anne’s Chruch

Die St. Anne’s Church liegt im nördlichen Stadtteil Shandon. Sie zählt zu einer der bedeutendsten Kirchen Irlands und wurde im frühen 18. Jahrhundert erbaut. Besonders interessant für Besucher: Wer mag‘ darf die jahrhundertalten Kirchenglocken selbst läuten.

University College Cork

Sehr sehenswert ist das historische Universitätsgelände von Cork. Im britischen Stil erbaut beherbergt das Gelände neben den Universitätsräumen auch Shops und nette Cafés.
Website: www.ucc.ie

Cork on Youtube: Hier ein kleiner Einblick

Museen & Galerien

Cork Butter Museum

Für alle, die mehr über das irische Butterhandwerk erfahren möchten.
Öffnungszeiten: 10 – 17 Uhr
Website: www.corkbutter.museum

Crawfrod Gallery

Sie Crawford Gallery zeigt Gemälde und Skulpturen irischer Künstler vom 17. Jahrhundert bis zur Gegenwart. Außerdem gibt es regelmäßige Kunstausstellungen zu unterschiedlichen Themen.
Öffnungszeiten: Mo – Sa 10 -17 Uhr, Do bis 20 Uhr
Website: crawfordartgallery.ie

Cork Public Museum, Fitzgerald’s Park

Museum zur Stadtgeschichte Corks. Das Museum liegt außerhalb des Stadtzentrums in einem hübschen Park gespickt mit vielen Skulpturen, der zum Spaziergang einlädt.
Öffnungszeiten: Mo – Fr 11-13 Uhr und 14.30-16 Uhr, So 15-17 Uhr
Website: www.corcity.ie

Cork erkunden

Ein guter Ausgangspunkt für eine Stadtbesichtigung in Cork ist die Tourist Information, die nahe des South Channel in der Grand Parade liegt. Dort erhalten Sie neben einem Stadtplan auch verschiedene Toruenvorschläge für Cork, die in der Regel 2 bis 3 Stunden dauern. Kern einer Stadtbesichtigung ist das Stadtzentrum zwischen North & South Channel. Hier gibt unzählige Geschäfte, Einkaufshäuser, Pubs und Restaurants.

Weblinks rund um Cork

Werbung

Fazit zu Cork

73%
73
Eine Reise wert!

Cork verdient seinen Titel als Kulturmetropole und Feinschmeckerzentrum. Eine freundliche kleine Stadt, die zum Bummeln einlädt. Viele nette Pubs und Restaurants mit irischer Livemusik laden zu einem gemütlichen Ausklang der Stadtbesichtigung ein.

  • Sehenswürdigkeiten
    6
  • Nachtleben
    8
  • Shopping
    7
  • Unterkünfte
    8
  • User Ratings (6 Votes)
    8