Galway – charmant und kreativ

0

Galway gilt als die heimliche Kulturhauptstadt Irlands. Ob das an der Westküste gelegene Hafenstädtchen diesen Titel tatsächlich verdient, mag jeder selbst beurteilen. Fakt ist: Galway zählt zu den reizvollsten Städten Irlands. Das verdankt seinen im Schnitt recht jungen und kreativen Einwohnern, seiner lebendigen Geschichte und einem pulsierenden Nachtleben. Nebenbei eignet sich Galway als idealer Ausgangspunkt für eine Tour in den Connemara Nationalpark oder auf die Aran Islands.

Verwinkelte Gassen und viel Musik

Galway ist recht überschaubar und der Reiz für einen Galway-Besuch liegt weniger darin, eine Sehenswürdigkeit nach der anderen zu besichtigen. Vielmehr lädt Galway mit seinen verwinkelten Gassen, alten Häusern und interessanten Geschäften zum Flanieren und Verweilen ein. An jeder Ecke begleiten Straßenmusiker das geschäftige Treiben auf den Straßen, egal zu welcher Jahreszeit.

Was die Musikszene betrifft, zählt Galway nicht nur wegen der Straßenmusiker zu einer der Hochburgen Irlands. In vielen Pubs ist ab den Abendstunden Live-Musik angesagt. Natürlich steht der Irish Folk in Galway dabei hoch im Kurs. Wer mehr auf Pop, Rock oder andere Musikrichtungen steht, kommt aber ebenfalls auf seine Kosten. Generell bietet Galway ein interessantes Nachtleben mit einer Mischung aus urigen Pubs, modernen Bars und Clubs.

Dank seiner Beliebtheit ist meist sehr viel los in Galway. Gerade im Sommer tummeln sich neben den Einheimischen viele Touristen in den engen Gassen. Unterkünfte – egal ob Hostel, B&B oder Hotel – in Glaway sind oft ausgebucht. Deshalb sollte man gerade in der Hauptsaison rechtzeitig vorreservieren.

Sehenswürdigkeiten in Galway

Collegiate Church of St. Nicholas

Eine protestantische Kirche, die im im Jahre 1320 erbaut und im 15. und 16, Jahrhundert erweitert wurde. Der Legende nach soll in der Church of St Nicholas Christopher Columbus eine Messe gehört haben, bevor er seine Entdeckungsreise Richtung Amerika fortsetzte.

Galway City Museum

Mehr als 1000 Exponate aus der jahrtausendealten Geschichte Galways und Irlands sind im Galway City Museum zu besichtigen. Nebenbei genießt man von der Terrasse aus einen hervorragenden Blick auf den Hafen und die Stadt. Das Museum liegt in der Spanish Parade beim Spanish Arch.

Eintritt frei | Öffnungszeiten: Dienstag bis Samstag 10 – 17 Uhr | Website: www.galwycitymuseum.ie

Spanish Arch (Spanischer Bogen)

Der von den Spaniern im 15. Jahrhundert errichtete Spanish Arch erinnert an die florierenden Geschäftsbeziehungen zwischen Normannen und Spaniern aus dieser Zeit. Der Spanish Arch liegt in der Nähe des Hafens.

Lynch’s Castle

Lynch’s Castle aus dem 16. Jahrhundert zählt zu einem der besterhaltenden historischen Gebäude der Stadt. Es gehörte der Lynch-Familie, die ab dem Jahr 1484 die folgenden 84 Bürgermeister Galways stellten. Heute residiert eine Bank in dem ehemaligen Patrizierhaus, das wegen seiner schönen Außenfassade einen Abstecher wert ist.

Kirwan’s Lane

Schöne restaurierte mittelalterlische Gasse, die von Geschäften und Restaurants gesäumt wird. Erreichbar über die Quay Street.

Festivals & Veranstaltungen in Galway

Galway ist auch bekannt für seine Festival-Leidenschaft. Folgende Veranstaltungen zählen zu den bekanntesten und beliebtesten der Stadt:

Galway Arts Festival

Im Juli verwandelt sich Galway in das Kunstmekka Irlands. Künstler aus dem ganzen Land pilgern dann nach Galway und sorgen dafür, dass es auf den Straßen und in den Pubs hoch hergeht

Galway Oyster Festival

… für Austern Liebhaber. Beim Oyster Festival werden Ende September die ersten gezogenen Austern von Einheimischen und Touristen in Massen verzehrt und mit englischem Bier nachgespült.

Windhundenrennen

Jeden Donnerstag, Freitag und Samstag findet im Galway Greyhound Stadium jeweils um 20 Uhr ein Windhunderennen statt.

Ziele in der Umgebung

Zu den bekanntesten Zielen in der Umgebung von Galway zählen die vor der Galwaybucht gelegenen Aran Islands und der Connemara Nationalpark (nördlich von Galway Richtung Clifden). Richtung Süden – an der Küste entlang – stemmen sich außerdem die spektakulären Cliffs of Moher dem Atlantik entgegen. Bei einem mehrtägigen Aufenthalt in Galway sind die Cliffs ein ideales Ziel für einen Tagesausflug.

Übernachtungstipps in Galway

Galway ist unter Touristen sehr beliebt, entsprechend groß ist das Angebot an Übernachtungsmöglichkeiten – vom Hotel bis zum B&B über Cottages bis hin zum Hostel. Hier einige Tipps für Unterkünfte in Galway, die gut bewertet wurden.

Desota House Bed & Breakfast

5 Minuten vom Stadtzentrum entfernt liegt das Desota House Bed & Breakfast. Die Zimmer sind sauber und komfortabel. WLAN gibt es kostenlos und ein Parkplatz wird ebenfalls zur Verfügung gestellt. Hier geht’s zum Desota House Bed & Breakfast

Kinlay House Eyre Square Hostel

Das renovierte Kinlay House Eyre Square Hostel liegt im Stadtzenrum von Galway und ist beleibt wegen seine gemütlichen aber auch lebhaften Atmosphäre. Es verfügt über große Gemeinschaftsräume, Kochmöglichkeiten und Schließfächer mit Steckdosen. Hier geht es zum Kinlay House Hostel

Snoozles Hostel

Ebenfalls in der Nähe des Stadtzentrum liegt das Snoozles Hostel. Alle Zimmer und Schlafräume des Hostels sind mit eigenem Bad ausgestattet. Es bietet ausßerdem kostenloses WLAN, Fahrradverleih, Spielezimmer, Wäschemöglichkeiten. Die Bewertungen für das Hostel sind gut bis sehr gut. Hier geht’s zum Snoozles Hostel

Holiday Hotel

Eine zwei Sterne Hotel mit guten Bewertungen im Stadtteil Salthill, etwa 5 Autominuten vom Stadtzentrum. Fünf Minuten Fußweg vom Hotel entfernt erreicht man den Sandstand von Salthill. Alle Zimmer verfügen über ein eigenes Bad und kostenlosen WLAN. Hier geht’s zum Holiday Hotel

Jameson Court Apartments

Die Jameson Court Apartments liegen etwas außerhalb vom Stadtzentrum. Die Apartments verfügen über Doppelzimmer und eine abetrente Küche. Einkaufsmöglichkeiten für die Selbstverpflegung gibt es ganz in der Nähe. Das Preis-Leistungs-Verhältnis wird von Besuchern als sehr gut bewertet. Hier geht es zu den Jameson Court Apartments.

> Weitere Unterkünfte in Galway

Linktipps rund um Galway:

Werbung